Vortrag INTERSANA - Pflege der Nierenenergie

„Tor der Vitalität“

Das Element Wasser wird der Jahreszeit WINTER zu geordnet. Der entsprechende Funktionskreis ist die Niere. Sie ist Träger des „Jing“ – der Lebensessenz und Sitz der Urkraft und Weisheit. Die Niere bestimmt unsere grundlegende Konstitution. Sie ist zuständig für die Willensstärke, die Sexualkraft, Fortpflanzung, Wachstum und Kreativität. Sie stärkt und wärmt der Rücken, gibt den Knochen und dem Haar ihre Kraft und steht mit den Funktionen des Gehirns in direkter Verbindung.

Das Hauptziel der Traditionellen Chinesischen Medizin und aller Qi-Gong-Praktiken ist die „Pflege der Nierenenergie“.

Typische Beschwerden bei Nierenschwäche:

- Kraftlosigkeit, Willensschwäche
- Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit
- Rückenschmerzen, Knieschmerzen
- Frühzeitig ergrautes Haar, Haarausfall
- Tinnitus, Nachlassen des Gehörs
- Nachlassen der sexuellen Energie
- Unerfüllter Kinderwunsch
- Häufiges Wasserlassen, besonders nachts
- Wackelige Zähne
- Erkrankungen der Knochen, Arthrose
- Angstzustände


Erfahren Sie mehr über dieses Thema und was Sie selbst aktiv für Ihre Stärkung tun können…
Referent: Marie-Theres Schweigerer, TCM-Therapeutin, Ausbildung in China und in Deutschland 2004 - 2009, Heilpraktikerin, Zentrumsleitung

Zurück