29. November 2017 - VORTRAG Schmerzen in Muskeln, Sehnen und Gelenken „Das Bi-Syndrom“ aus Sicht der TCM

VORTRAG Schmerzen in Muskeln, Sehnen und Gelenken „Das Bi-Syndrom“ aus Sicht der TCM

Gerade in der kalten Jahreszeit machen uns dumpfe, scharfe oder stechende Schmerzen am Bewegungsapparat zu schaffen. Sie gehören zu den ältesten Leiden der Menschheit, die praktisch jedermann betreffen können.

Die Chinesische Medizin nennt dieses Leiden „schmerzhaftes Bi-Syndrom“. Es bedeutet Stau und Stagnation von Qi (Energie) und Blut.

Für die Entstehung ist ein geschwächter Körperzustand verantwortlich, der es erlaubt, dass krankmachende klimatische Faktoren wie Wind, Kälte oder Nässe in die Meridiane (Leitbahnen) eindringen können und dort den Qi-Fluss behindern. Die Zirkulation gerät ins Stocken, Gewebe werden nicht mehr ausreichend mit Qi und Blut versorgt und nach einiger Zeit entstehen Schmerzen. Es kommt zum „schmerzhaften Bi-Syndrom“.

Westliche medizinische Krankheitsbilder wie Rheuma, Gicht Fibromyalgie, Arthrosen, Schulter-Arm-Syndrome etc. gehören zu diesem Krankheitsbegriff.

 

Erfahren Sie mehr über die Entstehung des schmerzhaften Bi-Syndroms; wie man zwischen Wind-, Kälte- und Nässe-Bi differenziert, die Beschwerden erfolgreich und nachhaltig mit der TCM behandeln kann und was Sie selbst für sich tun können in unserem Vortrag.

 

Wann?        Mittwoch, den 29. November 2017 von 19.00 bis 20.00 Uhr

Wo?             bei ChiMed Augsburg Hermanstr. 1 86150 Augsburg

 

Der Vortrag ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Zurück