NEUIGKEITEN ARCHIV Januar 2017

20. Feb.2017 - VORTRAG Heuschnupfen – Die Plage im Frühling

Sobald im Frühling die ersten Sonnenstrahlen die Natur erwecken, beginnt für Millionen von Menschen eine Leidenszeit. Plagen Sie jedes Jahr juckende, tränende Augen, Niesreiz, und Nasenfluss? Ist Ihre Stimme belegt und werden Sie sogar von asthmatischen Beschwerden heimgesucht? Dann leiden Sie an einer übertriebenen Abwehrreaktion des Immunsystems auf harmlose Umweltstoffe, die Ihren Lebensablauf massiv beeinträchtigen. Die herkömmliche Medizin empfiehlt Medikamente, die die Symptome lindern. Diese erreichen aber nicht die Wurzel des Problems, sondern rufen zusätzlich noch Nebenwirkungen hervor. Die 4000 Jahre alte Traditionelle Chinesische Medizin hingegen, mit ihrer völlig anderen Betrachtungs- und Behandlungsweise lindert nicht nur akute Symptome, sondern kann auch die zugrunde liegende Ursache der Beschwerden beseitigen.

Meist handelt es sich um Disharmonien im Funktionskreis Lunge, Leber und der „Mitte“, die das Eindringen äußerer krankmachender Faktoren, wie Wind, Hitze, Kälte, Feuchtigkeit begünstigen. Ebenso spielen Emotionen wie Ärger, Wut, Zorn, Sorge, Trauer, Angst und Furcht bei der Entstehung von Allergien eine maßgebliche Rolle. Auch Bewegungsmangel, falsche Ernährung, Schlafmangel und Überanstrengung gelten als Krankheitsauslöser.

Die TCM ist bestrebt, den Menschen in sein Gleichgewicht zurückzuführen. Dies geschieht durch Eliminierung krankmachender Einflüsse, sowie durch Stärkung des Immunsystems und des gesamten Organismus. Die erfolgreiche Behandlung von Allergien zählt seit alters her zu den großen Stärken der TCM.
Warten Sie nicht erst bis der Heuschnupfen seinen Höhepunkt erreicht. Das wäre, wie die alten Chinesen sagten, so, als grüben Sie erst dann einen Brunnen, wenn Sie bereits durstig sind. Beugen Sie jetzt vor!


Erfahren Sie mehr über Heuschnupfen und Asthma aus Sicht der TCM und ihre Behandlungsweisen in unserem Vortrag:

Wann: Montag, den 20. Feb.2017 um 19.00 Uhr
Wo: bei ChiMed Augsburg, Hermanstraße 1 86150 Augsburg

Der Vortrag ist kostenlos.
Um Anmeldung wird gebeten unter 0821/ 4550305!