NEUIGKEITEN ARCHIV Oktober 2012

Pilzmischung Vitalkraft

Gerade bei erhöhten Anforderungen wie Prüfungen, Stress, Leistungsdruck jeglicher Art, stärken die in dieser Pilzmischung enthaltenden Substanzen und Mikronährstoffe die Gedächtnisleistung und Merkfähigkeit. Sie sorgen für mehr Frische und Vitalität bis ins hohe Alter.

Die Pilzmischung „ Vitalkraft“ ist eine Kombination der Vitalpilze Cordyceps, Hericium sowie rotem Ginseng, welcher effektiv belebt und Ginkgo biloba der die Durchblutung und Sauerstoffversorgung ankurbelt.

Cordyceps:
Der sogenannte Raupenpilz stärkt das Immunsystem, ist antibakteriell und antitumoral wirksam. Cordyceps sinensis hat sich bei Leistungsschwäche und sexuellen Funktionsstörungen bewährt. Er erhöht die Produktion der Hormone in der Nebennierenrinde und wirkt Stress entgegen.

Haupteinsatzbereiche sind:
· Stress, Depressionen, chronisches Müdigkeitssyndrom, Antriebslosigkeit (stimuliert Nebennierenhormone)
· Verbesserte Sauerstoffaufnahme der Blutes
· Sexuelle Funktionsstörungen
· Regeneration nach Sport
· Natürliches Antibiotikum

Hericium:
Hericium hat nicht nur bemerkenswerte psychische Wirkungen, er ist auch Balsam für Magen und Darm.
Haupteinsatzbereiche sind:
· Stimmungsaufhellend und beruhigend
· Regt Nervenwachstumsfaktor an
· Magen-Darm-Probleme

Pilzmischung Immunsystem

Ausgewählte Vitalpilze zur Stärkung Ihres Immunsystems

Gerade zu Beginn der kühlen Jahreszeit ist es wichtig Ihr Immunsystem zu stärken. Vitalpilze sind hier eine gute, alternativmedizinische Möglichkeit als Basis für mehr Lebensqualität. Die Pilzmischung Vitalkraft ist eine Kombination aus den Vitalpilzen Agaricus und Shiitake.


Agaricus: Haupteinsatzgebiet Immunschwäche, Infektionen, Grippe und Erkältungen.
Shiitake: „ König der Pilze “, Immunmodulierende Eigenschaften
Gojibeeren: Starke antioxidative Wirkung
Folsäure: Bildung weißer Blutkörperchen
Klaumath-Algen: Stärkung des Immunsystems, Zunahme der Killerzellen
Dunaliella Salina: Antioxidative Wirkung, Radikalfänger
Vitamin C: Antioxidative Wirkung
Vitamin E: Antioxidative Wirkung
Pyridoxin (Vitamin B6): Zelluläre und humorale Immunabwehr
Zink: Aktivierung der T-Helfer- und T-Killerzellen, schützt die Zellen vor freien Radikalen.